Perspektive haben! Frei sein! Weit blicken!
Perspektive haben! Frei sein! Weit blicken!
Persönlicher Blogeintrag von Julia

Die Weite genießen.
Wenn ich aus dem Süden in den Norden fahre, dann liebe ich es, wie sich die Landschaft verändert.
Ich liebe es, wenn ich ab einem bestimmten Zeitpunkt in die Weite schauen kann.
Dann weiß ich auch: Das ist Heimat.
Mein Blick schweift dahin und die Gedanken ziehen mit:

Ich liebe es mein Leben selbst zu organisieren und mich nicht bestimmen lassen zu müssen.
Ich liebe es mit Freunden zu reden, sich auszutauschen, aneinander teilhaben zu dürfen.
Ich liebe einen Kaffee und ein gutes Buch.
Ich liebe die ersten Sonnenstrahlen nach einem grauen Winter.
Ich liebe es herumzureisen. Das tue ich. Auch während meines Studiums;
Diese Freiheiten zu haben, liebe ich.

Und manchmal wünschte ich mir, fliegen zu können.
Sich alles einmal aus einer anderen Perspektive anzuschauen.
Sehen, wo man gerade steht; sehen, was um einen herum geschieht.
Ich liebe es, immer mal wieder ausbrechen zu dürfen aus dem Alltäglichen.

Auch wenn ich nicht fliegen kann,
so gibt mir doch mein Glaube die Möglichkeit auszubrechen.
Mit Jesu Augen auf das Leben, auf mein Leben zu schauen.
Denn er schenkt mir Weitblick, um zu wissen, wohin ich gehöre.
Er schenkt mir Freiheit, die ich zum Leben und Glauben brauche.
Er schenkt mir Perspektivenwechsel, wo es nötig ist.